Impressum
Volksschule Oslip
Hauptstraße 8
7064 Oslip / Uzlop
02684/2234


Datenschutzerklärung

 


Name:
Email:
Betreff:
Nachricht:
16 weniger 4  =

Verhaltensvereinbarungen - Dogovori o ponašanju

Unsere Schule soll ein Lernort sein, wo in respektvoller, wertschätzender, vertrauensvoller und motivierender Atmosphäre gelernt und gelehrt wird. Damit ein positives Schulklima und ein erfolgreiches Arbeiten möglich sind, ist es notwendig, dass SchülerInnen, Eltern und auch LehrerInnen folgende Verhaltensvereinbarungen beachten und einhalten:

Verhaltensvereinbarungen für SchülerInnen:

  • Ich komme rechtzeitig und mindestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn zur Schule
    und in die Klasse.
  • Ich achte auf einen netten, höflichen und respektvollen Umgang mit allen Schulpartnern.
  • Ich bin hilfsbereit im Unterricht, aber auch im täglichen Miteinander und versuche meine Stärken in die Klassen- und Schulgemeinschaft einzubringen.
  • Ich halte Ordnung in der Klasse sowie auf dem gesamten Schulgelände.
  • Ich halte mich an vereinbarte Regeln: Klassenregeln, Gesprächsregeln, Spielregeln.
  • Ich nehme Fehlverhalten sehr ernst und bemühe mich um friedliche Konfliktlösungen.

Verhaltensvereinbarungen für LehrerInnen:

  • Ich habe Vorbildfunktion im höflichen und respektvollen Umgang mit allen Schulpartnern.
  • Ich plane meinen Unterricht sorgfältig, gestalte ihn interessant und versuchen die Interessen und Begabungen unserer SchülerInnen zu berücksichtigen.
  • Ich bemühe mich um ein positives Unterrichts- und Arbeitsklima für alle Beteiligten in der Schulpartnerschaft.
  • Ich achte die Individualität von SchülerInnen und bemühe mich, die Kinder bestmöglich zu fördern.
  • Ich halte regelmäßigen Kontakt zu den Erziehungsberechtigten und gebe sachliche und konstruktive Rückmeldung über Leistungsstand und Sozialverhalten.
  • Ich nehme Probleme im Schulleben wahr, gebe Hilfestellungen, suche Lösungsmöglichkeiten und beziehe die Erziehungsberechtigten bei der Konfliktlösung mit ein.
  • Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen teil, Offenheit gegenüber Neuem ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Verhaltensvereinbarungen für Erziehungsberechtigte:

  • Ich trage Sorge dafür, dass mein Kind einen positiven Start in den Schultag hat:
    ausreichender Schlaf, Pünktlichkeit, Frühstück
  • Ich statte mein Kind mit den, für den Unterricht, erforderlichen Unterrichtsmitteln aus.
  • Ich zeige Interesse am Lernfortschritt und Sozialverhalten meines Kindes und achte darauf, dass Hausübungen ordnungsgemäß gemacht werden.
  • Ich bestätige wichtige Mitteilungen und Informationen der Schule.
  • Bei Schwierigkeiten suche ich zuerst das Gespräch mit der betreffenden Lehrperson, danach gegebenenfalls mit der Schulleitung.
  • Ich melde das Fernbleiben meines Kindes vor Unterrichtsbeginn der Schule und informiere über Veränderungen bzw. wichtige Ereignisse in der Familie.
  • Ich pflege regelmäßigen Kontakt zur Schule und zeige Interesse am Schulgeschehen.

Wege der Konfliktlösung:

  • In einem Gespräch werden die Gründe für das Fehlverhalten von den Beteiligten aufgearbeitet.
  • Es gilt Fehler einzugestehen, das persönliche Verhalten zu reflektieren und
    logische Konsequenzen zu ziehen.
  • Mögliche Lösungen werden gemeinsam erarbeitet, oder auch Kompromisse geschlossen.
  • Die Erziehungsberechtigten werden im Notfall bei einer Zuwiderhandlung informiert.