Impressum
Volksschule Großpetersdorf
Stegersbacher Straße 7a
7503 Großpetersdorf
03362/2329


Datenschutzerklärung

 


Name:
Email:
Betreff:
Nachricht:
10 und 6  =

Chronik

Zur Geschichte der Volksschule

Ab dem Jahr 1637 führte die Gemeinde ein „Register“ über Rechtshandlungen (Grundstückstausch und Grundstückskauf). In diesem Register wurde unter anderem  1643 mit Georg Perg der erste namentlich bekannte Schulmeister, wahrscheinlich noch evangelischen Bekenntnisses, erwähnt.

Aus einer Niederschrift aus dem Jahr 1674 geht hervor, dass eine katholische Schule im Ort bestand. Dem namentlich nicht genannten Lehrer gab man für den Unterricht der Knaben jährlich 2 Gulden.

1792  bauten sich die Evangelischen im Ort eine Schule. Erster Lehrer wurde hier Josef Szabo aus Siget. Er unterrichtete im Winter bis zu 100 Kinder, war aber nachlässig in seinem Dienst und so schickten viele Eltern ihre Kinder in die katholische Schule.

1865 wurde bei der katholischen Schule eine zweite Klasse hinzugebaut, 1884  ein Haus für eine Mädchenschule angekauft, in dem aber dann ein Kindergarten eingerichtet wurde.

1938 wurden die beiden konfessionellen Schulen zur öffentlichen Volksschule vereint.

1944 wurde die Volksschule gesperrt (auf Anordnung der Kreisleitung).

Erst am 25. April 1945 wurde der Unterricht wieder aufgenommen.

Am 19. Juni 1977 wurde die neue Zentralschule Großpetersdorf  (Volks – und Hauptschule)  feierlich eröffnet.

 

 Schulleiter ab dem Jahr 1945

 

Lantos Julius   12.04.1945 - 31.08.1955
Baumann Josef   01.09.1955 - 31.08.1965
Tauss Friedrich   01.09.1965 - 31.12.1965 (prov. Leitung)
01.01.1966 - 31.01.1987
Wallner Emilie   01.09.1986 - 17.11.1987 (prov. Leitung)
Wallner Erwin   18.11.1987 - 31.12.1988
Zartler Johann   01.01.1989 - 31.12.1992
Petrakovits Gerlinde   01.12.1992 - 31.07.1993 (prov. Leitung)
01.08.1993 - 31.08.2001
Egermann Anna   01.09.2001 - 30.04.2002 (prov. Leitung)
01.05.2002 - 31.08.2008
Knaus Heidelinde   01.09.2008 - 15.02.2009 (prov. Leitung)
Baumgartner Alexandra   16.02.2009 -