Kontaktieren Sie uns!
Name:
Email:
Betreff:
Nachricht:

 Bischöfliche Visitation


Am Mittwoch 12.Dezember stattete uns Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics einen Besuch ab. Gespannt warteten wir auf unseren Ehrengast im Panoramaraum und hießen ihn mit unserer Schulhymne „Ein jeder kann kommen, .. für jeden machen wir die Türen auf..“ herzlich willkommen.

Im Anschluss begrüßten unsere SchülerInnen Bischof Ägidius, Pflichtschulinspektorin Seidl Michaela, Fachinspektorin für römisch-katholische Religion Heller Renate und Dompfarrer Pater Erich in fünf verschiedenen Sprachen - deutsch, kroatisch, ungarisch, englisch, farsi und in Gebärdensprache.

Auch Frau Direktor Weingärtner-Golubich Petra hieß unsere Ehrengäste zweisprachig herzlich willkommen.

Nach der feierlichen Eröffnung durch Bischof Ägidius lasen einige SchülerInnen einen adventlichen Meditationstext und eine weitere Gruppe von SchülerInnen trug besinnlich einen Lichtertanz zum Lied „Zünd ein Licht an“ vor.

Danach hatten alle Klassen und SchülerInnen die Gelegenheit einige ihrer Arbeiten aus dem Religionsunterricht zu präsentieren. Gemeinsam mit unseren Ehrengästen und teilweise in Gebärdensprache beteten wir das Vater unser, ehe sich Herr Bischof im Anschluss den Fragen unserer SchülerInnen stellte.

Sehr interessiert lauschten diese den offenen und heiteren Antworten unseres Diözesanbischofs.

Als Bischof Ägidius seine Kopfbedeckung den SchülerInnen zum Probieren anbot – wurde diese fröhlich herum gereicht und natürlich eifrig probiert.

Bevor sich unsere SchülerInnen von Bischof Ägidius verabschiedeten, segnete er unsere Schulgemeinschaft. Die SchülerInnen erhielten zum Abschluss ein Bildchen als Andenken an diese humorvolle und sehr lebensnahe Begegnung mit Bischof Ägidius.

Ein gemütliches Beisammensein der Ehrengäste, Pädagoginnen und Schulassistentinnen mit Bischof Ägidius ließ unseren Schultag langsam zu Ende gehen.

 



Mehr Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Geschrieben von Anita Iwanschitz

 

zurück