email


 

Sehr geehrte Eltern, werte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit diesem Schreiben wende ich mich als Schulleiterin an Sie / an euch, um präzisierende Informationen im Bereich der Unterrichtsorganisation weiterzuleiten. Wir freuen uns, unsere Schülerinnen und Schüler wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

 

Wir starten am

Montag, 18.05.2020 mit dem Schichtunterricht der Gruppe A

Dienstag, 19.05.2020 mit dem Schichtunterricht der Gruppe B

(Einteilungsplan und Stundenpläne haben sie schon am 04.05.2020 von Ihrem KV erhalten.)

 

Verdünnung – Unterrichtszeiten

  • Um das Infektionsrisiko trotz Aktivierung des Schulsystems zu minimieren, muss die Anzahl von Schülerinnen und Schülern reduziert werden – d.h. wir haben Schichtunterricht. Die maximale Gesamtschüler*innenzahl darf 15 – 18 nicht überschreiten, an unserem Standort ist die maximale Gesamtschüler*innenzahl 12. Die Hygienemaßnahmen (geregelt im Handbuch für COVID-19 Hygienemaßnahmen für Schulen) müssen eingehalten sein.
  • Gruppe A und Gruppe B haben einen täglichen Wechsel von Präsenztagen und Betreuungstagen. An den Präsenztagen findet Unterricht an der Schule von 7.25 Uhr bis 12.55 Uhr statt. An den Betreuungstagen (= Hausübungstagen) sind die Schülerinnen und Schüler von zuhause aus zu betreuen. Bei gewünschtem Bedarf übernehmen wir eine Betreuung in der Schule – hier sollte die Gruppe jedoch sehr klein gehalten werden!

Bitte teilen Sie dem jeweiligen KV rechtzeitig mit, ob Ihr Kind / iIhre Kinder Betreuung an den Hausübungstagen brauchen.

 

Einlass und Garderobenordnung

  • Die Schule ist ab 6.50 Uhr in der Früh geöffnet. Um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten, gibt es zwei Eingänge:

den Haupteingang (direkt neben der Musikschule) für die Schülerinnen und Schüler folgender Klassen: 1a, 1cs, 2s, 3a, 3s und 4a

den Lehrer*inneneingang für die Schülerinnen und Schüler folgender Klassen: 1bs, 2a, 3b und 4s.

 

  • Da aus hygienetechnischen Maßnahmen die Garderobe gesperrt wird (der Mindestabstand kann nicht eingehalten werden) entfällt die Hausschuhpflicht für den Rest des Schuljahres.
  • Die Schülerinnen und Schüler begeben sich nach dem Betreten des Schulgebäudes (Maskenpflicht und Sicherheitsabstand) in ihren Klassenraum. Die Beaufsichtigung durch eine Lehrperson ist ab 7.10 Uhr gewährleistet.

 

Schutz und Hygiene

Die Hygieneauflagen der Schule unterliegen dem Hygienehandbuch des Bundesministeriums Bildung, Wissenschaft und Forschung.

  • Maskenpflicht für alle Personen IM SCHULGEBÄUDE außerhalb der Klassen; in den Klassen sind MNS-Masken nicht zwingend notwendig!

Wir ersuchen Sie höflichst, Ihrem Kind / Ihren Kindern einen passenden Mund-Nasen-Schutz mitzugeben.

  • Unverzügliches HÄNDEWASCHEN und HANDDESINFEKTION nach Betreten der Schule (im Bereich der Eingänge; zusätzlich erfolgt dies in den Klassen zu Stundenbeginn, vor und nach den Pausen und bei Verlassen der Klassen; jede Klasse hat eine eigene Sprühflasche mit Handdesinfektion).
  • ABSTAND halten – die Tische und Sessel in den Klassenräumen wurden dezimiert, um einen ausreichenden Abstand zu gewährleisten.
  • Häufiges (stündliches) LÜFTEN der Klassenräume.
  • Geänderte PAUSENREGELUNG, um eine Verdichtung auf den Gängen zu vermeiden (Klassenpausen, klassen-individuelle Außenpausen).

 

Stundenplan und Unterrichtsgegenstände

  • Es findet KEIN NACHMITTAGSUNTERRICHT statt. Der Unterricht endet um 12.55 Uhr.
  • Bis Schuljahresende entfallen alle Freigegenstände und Unverbindliche Übungen.
  • BEWEGUNG UND SPORT findet bis Schulende NICHT mehr statt. Für die Sportklassen gibt es eine wöchentliche Sportkunde-Stunde.
  • MUSIKERZIEHUNG wird an unserem Standort bis Schulende NICHT mehr unterrichtet.
  • TEXTILES und TECHNISCHES WERKEN wird als KREATIVWERKSTATT zusammengefasst. Die Unterrichtsinhalte werden so festgelegt, dass keine Arbeitsflächen unmittelbar hintereinander benutzt und Arbeitsgeräte weitergegeben werden.

 

Nachmittagsbetreuung

  • Die Nachmittagsbetreuung findet für Kinder, die Betreuung benötigen UND FÜR DIE NACHMITTAGSBETREUUNG IM SCHULJAHR 2019/20 ANGEMELDET SIND, statt. Eine Bedarfserhebung wurde diesbezüglich schon durchgeführt. Sollte es Änderungswünsche geben, teilen Sie dies bitte umgehend in der Direktion mit.
  • Die Betreuung erfolgt durch Elisabeth Piff im Zeitraum von 12.55 Uhr bis 16.00 Uhr.
  • Um die Abrechnung mit der Gemeinde zu gewährleisten, erhalten Sie eine Bedarfserhebung am Montag, 18.05.2020 oder am Dienstag, 19.05.2020. Diese Bedarfserhebung ist umgehend an die Schule zu retournieren.

 

Fernbleiben vom Unterricht

  • Schülerinnen und Schüler, die keiner Risikogruppe angehören, sich aber aufgrund der aktuellen Situation NICHT in der Lage sehen, dem Unterricht beizuwohnen, gelten als ENTSCHULDIGT. Sie müssen den Lernstoff eigenständig nachholen und wir ersuchen um eine schriftliche Abmeldung bis spätestens 18.05.2020. Die Übermittlung bitte an nms.oberschuetzen@bildungsserver.com senden.

 

Leistungsfeststellung und -beurteilung

  • Die Wochen nach der Wiederaufnahme des Schulbetriebes dienen der gezielten Vorbereitung für die nächsthöhere Schulstufe und der Absicherung des Lernstandes. Als Grundlage für die JAHRESBEURTEILUNG sind alle im Schuljahr 2019/20 erbrachten Leistungen heranzuziehen: Semesternote, ev. Schularbeiten oder schriftliche Leistungsbeurteilung im zweiten Semester, Mitarbeit (mündlich, schriftlich und praktische Leistungen, Hausübungen, Mitarbeitsaufträge während des Distance Learnings).

SCHULARBEITEN finden KEINE mehr statt. Schülerinnen und Schüler, die sich ihre Jahresnote verbessern möchte, besteht die Möglichkeit einer Prüfung (LBVO § 5). FRÜHWARNUNGEN können ausgesprochen werden.

 

Aufsteigen in die nächsthöhere Schulstufe

  • Schülerinnen und Schüler können MIT EINEM NICHT GENÜGEND unabhängig von der Schulstufe in die nächsthöhere Schulstufe aufsteigen. Bei mehreren Nicht genügend entscheidet die Klassen- und Schulkonferenz.
  • FREIWILLIGES WIEDERHOLEN ist wie bisher nicht möglich!

 

Schulautonome Tage

  • In den Medien wurde schon sehr viel über die zwei Freitage nach den Feiertagen diskutiert. Diese beiden Tage wurden vom Land Burgenland schon zu Schulbeginn als schulautonome Tage bestimmt.
  • Die Lehrer*innen der Sportmittelschule Oberschützen werden an beiden Freitagen (22.05. und 12.06.) FREIWILLIG an der Schule sein und unterrichten.

 

Schulveranstaltungen

  • Alle geplanten ein- und mehrtägigen Schulveranstaltungen ENTFALLEN in diesem Semester. Die Leiter*innen der Veranstaltungen bemühen sich um Abwicklung der Stornozahlungen, bzw. sind bestrebt, die Rückzahlungen so rasch als möglich (zumindest noch vor Schulschluss) zu erledigen.

 

Buffetbetrieb an der Schule

  • Leider findet aus Sicherheitsgründen bis Schuljahresende KEIN BUFFETVERKAUF statt.
  • Wir ersuchen Sie, Ihren Kindern daher ausreichend Jause und Getränke mitzugeben. Kleine Snacks und Getränke können aber im Automaten gekauft werden.

 

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen gelungenen Schulstart und eine gesunde und ertragreiche Lernphase im Schichtunterricht.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Schulleiterin Petra Jelencsits, BEd & das pädagogische Team der Sportmittelschule Oberschützen

 

 

 

 

  

 

 

 

 




Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler! 

Es freut uns sehr, Sie hier auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit einen guten Einblick in unser Schulleben vermitteln und zumindest die meisten Ihrer Fragen beantworten können. Gerne können Sie uns natürlich auch persönlich oder telefonisch kontaktieren. Dazu stehen Ihnen die oben rechts genannten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Der informative „Rundgang“ durch unsere Schule kann beginnen: