Kontaktieren Sie uns!
Name:
Email:
Betreff:
Nachricht:

 Was ist im Schuljahr 2016/17 passiert? Eine Rückschau


Schon im Frühling 2016 hattet Ihr als Vorschulkinder unsere Schule besucht. Die Schüler der 4. Klasse haben mit Euch gebastelt, Rätsel gelöst, Euch Märchen vorgelesen, im Hof gespielt und noch vieles andere mehr. Sie zeigten den zukünftigen Erstklässlern, wie es bei uns läuft.

An unserer Schule gibt es seit 10 Jahren Ungarisch-Klassen. Dieser Tradition folgend konnte heuer wieder eine zweisprachige Klasse ihre Tore für 12 Kinder öffnen.

Zu meiner Freude begannen Marc, Nina, Sarah, Verena, Liliana, Philipp, Niklas, Nino, Jana, Vanessa, Noah und Mathias am 5. September fleißig zweisprachig zu lernen.

Anfang Oktober organisierte die Gemeinde Steinberg-Dörfl auf dem Sportplatz einen Sicherheitstag für den Kindergarten und die Volksschule. Die Kinder konnten in einem Stationenbetrieb die Arbeit, die Aufgaben und die Ausstattung von Polizei, Feuerwehr und Rotem Kreuz kennen lernen. Höhepunkt des Tages war die Vorführung der Hundestaffel.

Wie jedes Jahr nahmen wir auch heuer am ungarischen Gedicht-Erzählwettbewerb am 22. November in Oberwart teil. Für ihre freiwilligen Anmeldungen und fleißiges Lernen wurden Liliana, Jana, Vanessa und Verena mit tollen Platzierungen im Wettbewerb belohnt.

An einem wunderschönen Wintertag sind wir zum Eislaufen nach Kirschlag gefahren. Für viele Kinder war das die erste Berührung mit dem Eislaufplatz, trotzdem hatten wir viel Spaß.

Im Februar feierten wir gemeinsam Fasching. Neben Spiel und Spaß konnte man viele tolle Kostüme bewundern.

Die Gartenarbeit hatte sich wegen des kalten Frühlings verzögert. Wir bildeten kleine Gruppen und bepflanzten unseren kleinen Garten mit Radieschen, Karotten, Erbsen,…

Im Blumengartenteil lernten wir die Namen der Frühlingsblumen.

Im Juni organisierte die NMS Steinberg für uns einen Sporttag. Unsere Schüler mussten in kleinen Gruppen bei vielen lustigen Stationen ihre Geschichtlichkeit unter Beweis stellen.

Für das Abschlussfest studierten wir ein kleines Theaterstück ein.

In der letzten Woche des Schuljahres hatten wir – wie immer – einen Wandertag. Wir gingen von Dörfl durch den Wald nach Steinberg, wo wir uns Dank der Eltern auch ein Eis holen konnten.

Zum Schluss möchte ich mich bei Euch bedanken: Ihr habt viel und fleißig gelernt!

Mein Dank gilt auch Euren Eltern: für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei meinen Vorhaben.

 

 

 



Mehr Bilder finden Sie in der Bildergalerie

 

zurück